Binäre Optionen Signale

Um beim Handel mit binären Optionen auf Dauer erfolgreich sein zu können, braucht es deutlich mehr als reines Glück. Eine wichtige Grundlage ist ein gutes Binäre Optionen System bzw. eine passende Strategie, auf deren Basis gehandelt werden kann. Nahezu jedes System für binäre Optionen bzw. jede Strategie basiert auf Handelssignalen, die auch als Binäre Optionen Signale bezeichnet werden.

Konkret unterscheiden sich die Signale für binäre Optionen nicht von den Handelssignalen, die vielleicht schon aus der Sparte der klassischen Optionen bekannt sind. Denn bei den Signalen geht es natürlich um die Kursverläufe der Basiswerte, also der Aktien, Indizes, Währungen oder Rohstoffe. Und exakt diese Basiswerte werden auch bei den klassischen Optionen im Zuge der Chartanalyse „bewertet“. Insofern kann man zunächst zusammenfassen, dass ein Binäre Optionen System im Grunde immer auf Handelssignalen basiert, die wiederum ein zentraler Teil einer jeden genutzten Strategie sind.

Wie sind die Handelssignale zu erkennen und zu deuten?

Die Kunst ist es auch beim Handel mit binären Optionen, die bestehenden Binäre Optionen Signale zu erkennen und dann auch richtig zu deuten. Die Handelssignale sind leider nicht immer eindeutig, was im Grunde auf alle vier Basiswerte (Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe) zutrifft. Daher empfehlen die meisten Experten auch, egal bei welcher Strategie, nur dann einen Handelsauftrag zu erteilen, falls ein relativ eindeutiges Handelssignal zu erkennen gewesen ist. Erkennen lassen sich mögliche Signale für Binäre Optionen in erster Linie anhand der Chartanalyse.

Die Fundamentalanalyse ist hingegen im Bereich der binären Optionen kaum von Bedeutung, da die entstehenden Signale eher langfristiger Natur sind. Beim Handel mit binären Optionen geht es jedoch um äußerst kurzfristige Signale, die praktisch nur aus der technischen Analyse heraus entstehen können. Denn ob sich zum Beispiel die Aktie XY aufgrund fundamental positiver Daten in den nächsten zwei Monaten positiv entwickeln dürfte oder nicht, spielt keine Rolle, wenn die binäre Option eine Laufzeit von einem Tag hat.

Viele Binäre Optionen Signale in kurzer Zeit sind optimal

Wenn erfolgreich auf Basis der Signale gehandelt werden soll, dann kann dies nur dann optimal funktionieren, wenn innerhalb eines kurzen Zeitraumes möglichst viele (eindeutig) Handelssignale vorhanden sind. Im besten Fall treten innerhalb von einer Minute mehrere Handelsignale auf, denn der 60-Sekunden-Handel ist zum Beispiel mittlerweile sehr beliebt geworden. Was das „Aufspüren“ der Handelssignale angeht, so ist dies auf zwei Wegen möglich. Zum einen gibt es natürlich die Möglichkeit, dass sich der Trader die Charts mit dazugehörigen Trendlinien ansieht und die Handelssignale selbst erkennt. Zum anderen gibt es mittlerweile aber auch automatisch Analyse-Tools, die die Signale erkennen und dann auch Handelsempfehlungen geben.

Trendlinien stets im Auge behalten

Wie schon kurz erwähnt, lassen sich die Handelssignale am häufigsten erfassen, wenn Sie sich mit den Trendlinien im Chart beschäftigen. Die meisten Signale ergeben sich nämlich dann, wenn eine Trendlinie durchbrochen oder unterschritten wird bzw. wenn sich der aktuelle Kurs nahe an der Trendlinie bewegt. Bei einem automatischen Handelssystem werden Sie dann darüber informiert, dass sich ein Handelssignal gebildet hat. Beim vollautomatisierten Handel wäre es dann so, dass sogar automatisch ein Auftrag generiert wird. Dazu müssen allerdings „externe“ Systeme genutzt werden.

RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%85%10 €0 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
Summary
Author Rating
51star1star1star1star1star