XTB Erfahrungen von optionenhandeln.orgXTB bietet Tradern unter anderem den Handel mit Forex an und hat bereits viele Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Neben dem Devisenhandel können Kunden bei dem Broker auch mit ETFs, Aktien-CFDs, Rohstoffen und Indizes handeln. Als – nach eigener Aussage – viertgrößter an der Börse notierter CFD- und Forex-Broker hat XTB seinen Kunden einiges zu bieten. Neben fairen Handelskonditionen, leistungsstarken Plattformen und einem umfangreichen Weiterbildungsbereich überzeugt der Anbieter im XTB Test auch in puncto Kundensupport und Zusatzleistungen.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und unterliegt der Aufsicht durch die BaFin. Im Zuge unserer XTB Erfahrungen haben wir festgestellt, dass der Broker in mehr als 15 Ländern auf der ganzen Welt aktiv ist und sich selbst zu den renommiertesten Anbietern in Zentraleuropa zählt. Da XTB international ausgerichtet ist, verwundert es kaum, dass auch die Kundenbetreuung in verschiedenen Sprachen erfolgt, um Kommunikationsprobleme durch Sprachbarrieren zu vermeiden.

Weitere Pluspunkte erzielte XTB im Test durch eine zügige Ausführung der Orders, die Möglichkeit des automatisierten Handels sowie durch das Demokonto und attraktive Extras wie Freundschaftswerbung und eine Cashback-Aktion.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Support bei XTB – international und kundennah

Über 500 Mitarbeiter stehen Tradern, die Erfahrungen mit XTB machen möchten, bei Fragen und Problemen zur Seite. Der Forex-Broker überzeugt im Test jedoch vor allem durch eine Besonderheit in diesem Bereich: Jeder Kunde hat bei XTB einen persönlichen Ansprechpartner.

Während der Geschäftszeiten erreichen Kunden aus Deutschland den deutschsprachigen Kundenservice. Doch auch außerhalb dieser Zeiten können Kunden die Mitarbeiter kontaktierten, wenngleich hier Englischkenntnisse gefragt sind. An fünf Tagen ist der englischsprachige Support rund um die Uhr erreichbar. Für die Kontaktaufnahme stehen Tradern verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Es gibt je nach Anliegen verschiedene Hotlines für die telefonische Kontaktaufnahme. Daneben können sich Kunden jedoch auch per Live-Chat oder E-Mail an den Support wenden.

XTB Niederlassung

XTB verfügt unter anderem über eine Niederlassung in Deutschland

Faktoren für die Eröffnung eines XTB-Kontos

  • BaFin beaufsichtigt die deutsche Niederlassung
  • Trading-Plattformen: xStation 5 und MetaTrader 4
  • Handel mit einem maximalen Hebel von 1:200
  • 30 Tage lang kostenlos und risikofrei über das Demokonto traden
  • 50 handelbare Währungspaare verfügbar

Handelsplattformen bei XTB

Im Rahmen unserer XTB Erfahrungen haben wir herausgefunden, dass der Broker zwei verschiedene Plattformen für das Trading anbietet, auf die wir an anderer Stelle in unserem XTB Test noch näher eingehen werden. Kunden können den Handel wahlweise über die vom Broker entwickelte xStation 5 oder aber über den bei vielen Tradern beliebten MetaTrader 4 durchführen. Über die Plattformen haben Händler Zugriff auf zahlreiche Indikatoren, können hilfreiche Features nutzen und den Handel automatisiert durchführen (MT4). Auch Trading Apps sind bei XTB verfügbar, sodass Kunden des Brokers von verschiedenen Endgeräten aus Zugriff auf ihr Konto haben und Trades ausführen können. Wer zunächst Strategien ausprobieren oder sich erst einmal mit der Plattform des Brokers vertraut machen möchte, kann zudem ein Demokonto nutzen, wie es auch bei einigen binäre Optionen Brokern verfügbar ist. Der Demoaccount steht bei XTB für 30 Tage kostenlos zur Verfügung.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

XTB Erfahrungen: Vielfältige Bildungsangebote nutzen

Wer sich bei XTB Erfahrungen zum Handel aneignen und sein Wissen erweitern möchte, findet das Ausbildungsangebot direkt über die Menüleiste auf der Website. Nicht nur Anfänger, sondern auch fortgeschrittene Trader können von diesem Angebot profitieren. Die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind bei XTB vielfältig. Interessierte können zum Beispiel an Live-Webinaren teilnehmen oder die Trading-Akademie nutzen – diese ist in mehrere Einheiten unterteilt und vermittelt Grundkenntnisse zum Trading. Darüber hinaus können Trader auf Webinar-Aufzeichnungen zugreifen und sich mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. Bei XTB gibt es zudem einen eBook-Bereich. In diesem finden Interessierte hilfreiche Informationsmaterialen wie Broschüren. Ganz gleich, ob sich Händler über die technische Analyse, die Handelsplattformen und das Handelskonto informieren oder geläufige Trading-Begriffe in einem Trading-Lexikon nachschlagen möchten – der Ausbildungsbereich bei XTB bietet vielfältige Möglichkeiten, um sich neues Wissen anzueignen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen.

Darüber hinaus stellt der Broker auch ein Demokonto zur Verfügung. Über diesen Account können Trader die Handelsplattform kennenlernen oder neue Herangehensweisen ausprobieren. Das XTB Demokonto eignet sich daher gleichermaßen für Anfänger wie fortgeschrittene Trader. 30 Tage lang können Kunden den Demoaccount kostenlos nutzen, um mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben neue Strategien zu entwickeln – denn es gibt nicht nur binäre Optionen Strategien, sondern auch Vorgehensweisen beim Forexhandel – oder risikofrei erste Erfahrungen im Handel zu sammeln.

XTB Bildung

Der Broker XTB bietet auch Live-Webinare an

XTB ermöglicht den automatisierten Handel

Einige Händler möchten nicht auf den automatisierten Handel verzichten. Wie sich bei XTB im Test herausstellte, können Trader bei dem Broker über den MetaTrader 4 automatisierte Handelssysteme (EAs) nutzen. Hierfür stehen zahlreiche Lösungen von der MQL4-Community zur Verfügung. Trader können zudem den MetaTrader 4 Strategie Tester verwenden, um die automatisierten Handelssysteme zu testen und zu optimieren. Indem Trader Backtests durchführen, haben sie die Möglichkeit, eine Lösung zu finden, die am besten zu ihrem persönlichen Handelsstil passt.

Mindesteinzahlung und Kontoeröffnung bei XTB

Für ihre XTB Erfahrungen können Trader kostenfrei ein Konto eröffnen, das heißt, es ist keine Mindesteinzahlung erforderlich. Dies dürfte insbesondere Händler ansprechen, die das Trading zunächst ohne größere Investitionen ausprobieren möchten oder nur ein geringes Budget zur Verfügung haben. Bei der Eröffnung des Kontos geben künftige Brokerkunden auch die gewünschte Kontowährung an. Das Handelskonto muss vor Trading-Beginn natürlich kapitalisiert werden. Um Geld auf den Account einzuzahlen, können Trader unterschiedliche Zahlungsmethoden nutzen. Hierbei sollte allerdings bedacht werden, dass für das Umrechnen von Fremdwährungen Gebühren anfallen; entspricht die Währung bei der Einzahlung also nicht der im Vorfeld angegebenen Kontowährung, wird eine Gebühr fällig.

Um Guthaben auf das Handelskonto zu transferieren, können Trader folgende Zahlungsmethoden nutzen:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte (Visa, Maestro, Mastercard)
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

XTB selbst erhebt keine Gebühren, allerdings kann es sein, dass diese beispielsweise bei der Banküberweisung vonseiten der Hausbank anfallen. Konventionelle Überweisungen akzeptiert XTB zudem nur, wenn es sich bei dem Kontoinhaber um die gleiche Person handelt wie die beim Broker registrierte. Wer bereits mit dem Handel bei XTB begonnen hat und eine Auszahlung anfordern möchte, kann hierfür den telefonischen Weg nutzen oder die Auszahlung über ein spezielles Formular oder über „Mein XTB“ im Kundenbereich beantragen. Auszahlungen bei XTB sind gebührenfrei, sofern die Auszahlungssumme mindestens 200 Euro/US-Dollar beträgt.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Seriosität / Regulierung

Trader, die sich für das Angebot des Brokers interessieren, werden sich natürlich fragen, ob XTB seriös ist. Diesbezüglich gibt es keine pauschale Antwort; auch Testberichte und Bewertungen zeigen mitunter, wie unterschiedlich die Erfahrungen mit einem Broker sein können. Dennoch ist es ratsam, neben den Handelskonditionen weitere Aspekte mit in die Überlegungen bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter einzubeziehen.

Da XTB bereits seit vielen Jahren und in zahlreichen Ländern aktiv ist, verwundert es kaum, dass auch in den Medien und der Fachpresse von dem Broker berichtet wurde. XTB erhielt bereits mehrere Auszeichnungen: Die Leser der Börse am Sonntag wählten XTB 2013 und nochmals 2015 zum besten Forex-Broker. Zudem konnte sich der Anbieter 2010 die Auszeichnungen „Forex Broker des Jahres“ und „CFD Broker des Jahres“ durch das renommierte Wirtschaftsmagazin Forbes sichern.

Ein Blick auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zeigt, dass XTB nach der europäischen MiFID-Richtlinie handelt. Die verschiedenen Niederlassungen werden von der jeweiligen nationalen Behörde beaufsichtigt. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch mit Sitz in Frankfurt ist eine Zweigniederlassung der polnischen X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. Für die Aufsicht dieser Niederlassung ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zuständig.

XTB Webseite

Die übersichtliche Webseite des Brokers XTB

Im Laufe der Jahre hat XTB Erfahrungen in puncto Einlagensicherung sammeln können und legt einen entsprechend großen Wert darauf. So kooperiert der Broker ausschließlich mit anerkannten Bankinstituten. Um Kunden die bestmögliche Sicherheit zu gewähren, prüft der Broker jedes Jahr die Bonität der Bank und entscheidet anschließend, ob eine weitere Zusammenarbeit infrage kommt oder ob die Kooperation beendet wird. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist die Aufbewahrung der Kundengelder auf segregierten Konten – die Kundeneinlagen werden bei der Commerzbank AG getrennt vom Firmenvermögen verwahrt. Im Falle einer Insolvenz können Gläubiger daher nicht auf diese Gelder zugreifen.

XTB ist darüber hinaus Mitglied im polnischen Einlagensicherungsfonds. Der Fond der staatlichen Wertpapierverwahrstelle KDPW soll unter anderem dem Ausgleich von Wertverlusten dienen, die durch Maklergeschäfte mit Finanzinstrumenten entstehen können. Die Einlagen der Kunden werden laut Brokerwebsite aktuell bis zu einem Gegenwert von 3.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert; Beträge bis zu einem Gegenwert von 22.000 Euro (in PLN) sind zu 90 Prozent geschützt.

XTB Erfahrungen – verschiedene Plattformen und mobiler Handel

An anderer Stelle in unserem XTB Testbericht wurden die Handelsplattformen des Brokers bereits kurz erwähnt. Im Folgenden erhalten Trader nähere Informationen zur eigens entwickelten xStation 5, dem MetaTrader 4 sowie zu den verfügbaren Apps, die den Handel zu jeder Zeit unterwegs ermöglichen.

xStation 5

Mit der xStation 5 entwickelte XTB eine Trading-Plattform, die sich sowohl für weniger erfahrene Trader als auch für fortgeschrittene Händler eignet. Zudem bietet der Broker eine kostenlose Demoversion der Plattform an, die 30 Tage lang genutzt werden kann, um die xStation kennenzulernen und erste Handelserfahrungen bei dem Broker zu sammeln, ohne echtes Kapital einzusetzen.

Mit der xStation 5 haben Trader Zugriff auf Marktkommentare in Echtzeit, Live-Statistiken sowie aktuelle Nachrichten. Zur Verfügung stehen über 20 technische Indikatoren, so etwa Elliott Waves, Chart Overlays, Moving Averages oder Fibonacci Retracement. Mit der xStation 5 ermöglicht XTB eine zügige Orderausführung und bietet Tradern die Möglichkeit, selbst Skripte zu schreiben (API). Die eigens entwickelte Handelsplattform wurde 2016 aufgrund ihrer nützlichen Funktionen von Online Wealth Awards mit dem Titel „Best Trading Platform“ ausgezeichnet.

Wie die Erfahrungen mit XTB zeigen, ist die xStation 5 nicht nur als Desktop-Variante verfügbar; der Broker ermöglicht Tradern durch das Angebot einer webbasierten und mobilen Plattformversion größtmögliche Flexibilität, da der Handel somit via Apps (Smartphone und Tablet) sowie über die Smartwatch App möglich ist. Das Interface können Trader an ihren jeweiligen Handelsstil und ihre persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen anpassen. XTB-Kunden haben von jedem Gerät aus die Möglichkeit, auf sämtliche Funktionen, Beobachtungslisten und Einstellungen zuzugreifen. Auch beim Handel via XTB App ist es daher beispielsweise möglich, mehrere Orders gleichzeitig zu schließen, erweiterte Charts mit technischen Indikatoren zu nutzen oder sich im Wirtschaftskalender über aktuelle Geschehnisse auf dem Markt zu informieren.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

MetaTrader 4

Neben der von XTB eigens entwickelten Plattform können Händler jedoch auch den beliebten MetaTrader 4 nutzen. Auch der MT4 steht als mobile Variante zur Verfügung und ermöglicht es Tradern somit, ihre Transaktionen unterwegs jederzeit im Blick zu haben.

Der MetaTrader 4 bietet Händlern bei XTB verschiedene leistungsstarke Tools zur Analyse und ist benutzerfreundlich gestaltet, sodass sich auch weniger erfahrene Trader oder jene Kunden, die erstmals mit dem MT4 traden, gut zurechtfinden dürften. XTB ermöglicht über den MetaTrader 4 auch den automatisierten Handel und Kunden des Brokers haben die Möglichkeit, eigene Strategien mithilfe von Add-ons zu entwickeln. Der MT4 hält viele nützliche Werkzeuge bereit; Trader können zum Beispiel eine technische Analyse durchführen und diverse Tools nutzen, um Trends zu bestimmen und Muster zu erkennen.

Plattformen bei XTB Trading

  • MetaTrader 4 und xStation 5 sowie ein Demokonto
  • Handel dank Apps auch unterwegs möglich
  • Automatisierter Handel ist über den MT4 möglich
XTB Handelsplattformen

XTB bietet zwei Handelsplattformen zur Verfügung

Forex-Trading bei XTB

Als Market Maker / STP-Broker hält XTB mehr als 50 Währungspaare für den Handel bereit. Diese stammen aus Minor-, Major- und Emerging-Märkten. Trader können bei dem Broker mit einem maximalen Hebel von 1:200 handeln; hierbei sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass nicht nur die eventuellen Gewinne, sondern auch mögliche Verluste höher ausfallen. Die Spreads bei XTB beginnen bei 0,1 Pips; handeln können Trader bei dem Broker an fünf Tagen pro Woche rund um die Uhr. Auf seiner Internetpräsenz wirbt der Anbieter mit einer schnellen Orderausführung und einer hohen Liquidität. Zudem ist über das Basic-Konto zu fixen Spreads ein garantierter Stopp-Loss möglich.

Trading bei XTB – über 3 Konten möglich

XTB richtet sein Angebot an Trader unterschiedlicher Erfahrungsstufen und weiß, dass die persönlichen Ansprüche durchaus variieren können. Aus diesem Grund haben Händler bei dem Broker die Wahl zwischen drei Kontomodellen: Basic, Standard und Pro.

Während sich das Basic-Konto vor allem an Trading-Anfänger richtet, spricht das Standard-Konto erfahrene Händler und das Pro-Konto investitionsstarke Trader mit höheren Anforderungen an. Beim Basic-Konto sind die Spreads fix, beim Standardkonto variabel. Für den Pro-Account gelten variable Markt-Spreads. Trader sollten bei der Wahl des Kontos bedenken, dass die Eröffnung aller drei Varianten zwar kostenfrei ist, für das Pro-Konto jedoch für jeden Trade Kommissionen für das Schließen und Öffnen von Positionen anfallen.

Wer mit XTB Erfahrungen machen möchte, kann jedes dieser drei Konten ohne Einzahlung eröffnen – vor Handelsbeginn ist jedoch selbstverständlich eine Kapitalisierung des Accounts erforderlich. XTB bietet zudem erweiterte Konto-Optionen an („Professional Flat Fee“); die Gebühren finden Interessierte in den AGB des Brokers.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Boni bei XTB – Cashback, Freundschaftswerbung und Premiumkunden-Programm

Für aktive Trader hält XTB eine attraktive Aktion bereit: die Rückvergütung von Spreads. Zusammen mit seinen Kunden erarbeitet der Broker eine Rückzahlung, die sich an der individuellen Handelsaktivität orientiert. Am Ende eines Monats berechnet das System den Cashback, der dem Trading-Account gutgeschrieben wird. Wer von dieser Aktion profitieren möchte, kann sich an seinen persönlichen Ansprechpartner wenden. Die geltenden Aktionsbedingungen finden Interessierte auf der XTB-Website.

Trader können bei XTB zudem eine Prämie erhalten, indem sie Familienmitglieder, Freunde und Bekannte werben, die ebenfalls daran interessiert sein könnten, Erfahrungen mit XTB zu sammeln. Sowohl der Geworbene als auch der Werbende werden mit bis zu 800 Euro belohnt, wenn die Bedingungen erfüllt wurden. Damit XTB die Prämie anerkennt, muss der Geworbene zunächst ein Handelskonto bei dem Broker eröffnen und mit dem Trading beginnen.

XTB Promotions

XTB hat verschiedene Promotions im Angebot

Ein weiteres Extra ist das kostenfreie Premiumkunden-Programm, an dem Händler teilnehmen können, die eine Einzahlung in Höhe von mindestens 50.000 Euro vornehmen. Das Programm ermöglicht es, die eigene Trading-Strategie gemeinsam mit Experten zu analysieren und ein Angebot zu erhalten, das genau auf die individuellen Ansprüche zugeschnitten ist. Teilnehmende werden zudem zu exklusiven Premium-Events eingeladen und erhalten noch dazu Zinsen auf ihr inaktives Kapital. Doch das ist noch nicht alles: Wer am Premiumkunden-Programm teilnimmt, profitiert von individuellen Cashbacks und kostenfreien Wunschgeräten wie iPhones oder Tablets.

Diese Extras bietet XTB:

  • Aktive Trader profitieren von einer Cashback-Aktion
  • Freundschaftswerbung ermöglicht Prämie von bis zu 800 Euro
  • Premiumkunden-Programm bietet zahlreiche Vorteile

Fazit unserer XTB Erfahrungen: Forex-Handel zu fairen Konditionen

Im Rahmen unserer XTB Erfahrungen haben wir uns mit dem Handelsangebot und den Konditionen des Brokers auseinandergesetzt. XTB ist international ausgerichtet, was sich einerseits am mehrsprachigen Kundenservice zeigt, andererseits jedoch natürlich auch an den zahlreichen Niederlassungen weltweit. Der Broker ist unter anderem in Deutschland vertreten und wird hierzulande von der BaFin beaufsichtigt.

Im XTB Testbericht von optionenhandeln.org können wir festhalten, dass der Broker mehrfach ausgezeichnet wurde und ein vielfältiges Angebot bereithält, das sich sowohl an weniger erfahrene als auch an fortgeschrittene Trader richtet. Dass für die Kontoeröffnung keine Mindesteinzahlung erforderlich ist, dürfte zudem auch Händlern mit einem geringen Budget entgegenkommen. Bei XTB stehen insgesamt 50 Währungspaare zur Auswahl, der maximale Hebel ist 1:200 – zwar sind hier im Erfolgsfall höhere Gewinne möglich, doch Trader sollten auch das ebenfalls erhöhte Verlustrisiko nicht außer Acht lassen. Der Handel bei XTB kann über zwei Plattformen durchgeführt werden: Zum einen steht der der MetaTrader 4, zum anderen die eigens entwickelte Trading-Plattform xStation 5 zur Verfügung.

Wer sich zunächst mit dem Handel selbst oder der Plattform vertraut machen möchte, kann 30 Tage lang ein Demokonto nutzen. Um sich Wissen über das Trading anzueignen oder bereits vorhandene Kenntnisse zu erweitern, können Interessierte auf zahlreiche Lehrmaterialien zugreifen und sogar an Live-Webinaren teilnehmen. Insgesamt hinterließ der Broker während unserer XTB Erfahrungen einen positiven Gesamteindruck, der durch den mehrsprachigen Kundensupport und die Bemühungen in puncto Einlagensicherung abgerundet wird.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Letzte Artikel von Optionenhandeln.org (Alle anzeigen)

    Summary
    Reviewed Item
    XTB Erfahrungen
    Author Rating
    51star1star1star1star1star