IG Markets ErfahrungenDer Forex-Broker IG (bis 2014 unter dem Namen IG Markets bekannt) wird interessierten Tradern inzwischen im Vergleich mit anderen Anbietern recht früh sprichwörtlich über den Weg laufen. Denn immer mehr Trader möchten sich für einen der Broker entscheiden, bei dem über die regionale Verortung für eine staatliche Regulierung durch Aufsichtsbehörden gesorgt wird. www.ig.com/ hat neben dem Stammsitz in der englischen Hauptstadt auch eine Niederlassung in der Rhein-Metropole Düsseldorf zu bieten. Für Kunden, die bereits IG bzw. IG Markets Erfahrungen vorweisen können, ist dies ein wichtiger Vorzug.

Und dieser Punkt ist wohl auch ein Grund, weshalb IG (Markets) zu den großen Namen der Branche gehört. Ein weiterer Pluspunkt sind die zahlreichen Basiswerte, auf die Händler bei IG bzw. IG Markets seriös beim Devisenhandel setzen können. Und auch im CFD-Bereich ist der Broker gut aufgestellt, um den Kunden über die transparente Handelsplattform den Forex-Handel zu ermöglichen. Besonders auffällig: Im IG (Markets) Test wird deutlich, dass Nutzer bei der Eröffnung eines Handelskontos gänzlich ohne eine Mindesteinzahlung vorgehen können.

Weiter zum Broker

Die offensichtlichsten Vorteile des Forex-Brokers IG bzw. IG Markets:

  • Handelskonto kann vollständig unabhängig von Mindesteinzahlungen eröffnet werden
  • Umfangreiches Analyse-Funktionen und Chart-Tools für professionellen Devisenhandel
  • Trader können mit mehr als 70 verschiedenen Währungspaaren Handel betreiben
  • Neben Währungspaaren können mehr als 7.000 weitere Produkte von ETFs bis zu Rohstoffen und Aktien-CFDs für den Handel genutzt werden
  • Broker wird durch britische Finanzaufsichtsbehörde FCA und deutsche BaFin reguliert
  • Permanentes Demokonto
  • Sonntagshandel möglich


Interessantes Video mit Test der Funktionen von IG (©  forexhandel.org)

Doppelte Kontrolle durch BaFin und FCA

Die Tatsache, dass der Forex-Broker sowohl in Großbritannien als auch Deutschland mit Filialen vertreten ist, macht IG (ehemals IGMarkets) seriöser als manchen Mitbewerber. Denn nicht nur die britischen Aufsichtsbehörden kümmern sich darum, dass alles ordnungsgemäß von Statten geht beim Devisenhandel. Auch die deutsche BaFin – die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – sorgt für Sicherheit beim Forex-Handel durch regelmäßige Kontrollen im Sinne deutscher Anleger.

Kleine Randbemerkung an dieser Stelle: Auch in mehr als einem Dutzend anderer Staaten betreibt der Broker eigene Niederlassungen. Weiterhin bringt auch die Listung der federführenden IG Group Holdings plc. im FTSE 250 Sicherheit – denn so ist der Anbieter nicht nur den Tradern, sondern zugleich den Aktionären gegenüber zur Rechenschaft verpflichtet. Die deutsche Niederlassung spricht insofern für www.ig.com/, weil so für einen Support in deutscher Sprache gesorgt ist. Dieser steht per Telefon-Hotline und E-Mail parat. Insgesamt vertrauen international aktuell weit mehr als 100.000 Trader auf das Angebot des Forex-Brokers.

Viele vorinstallierte Handelsindikatoren und unbegrenztes Demokonto

Wer bereits einige IG (Markets) Erfahrungen vorweisen kann, lobt meist auch die Analyse-Tools, die der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt. Mehr als 70 Indikatoren wurden den Experten des Brokers für die Trader bereits vorab eingerichtet, um den Handel zu vereinfachen – vor allem für Einsteiger eine gravierende Hilfe. Natürlich können die Trader in den IG bzw. Market Erfahrungen auch eigene Handelssignale festlegen und diese über den so genannten Backtest kontrollieren lassen. Ein IG (Markets) Demokonto können Trader uneingeschränkt und kostenfrei nutzen, um die ganze Bandbreite des Handelsspielraums eingehend auf den Prüfstand zu stellen.

Das IG Demokonto bietet unbegrenzte Nutzung

Das IG Demokonto bietet unbegrenzte Nutzung

Keine Kosten für Kontoführung und Verzicht auf Mindesteinzahlungen

Der IG (Markets) Demo-Modus zeigt sehr schnell, wie kundenfreundlich die gesamte IG Online Trading Plattform arbeitet. Ohnehin sind Trader vor einem IG (Markets) Betrug nicht nur durch die staatliche Beaufsichtigung in Großbritannien und Deutschland geschützt. Der Broker selbst, der wie so viele andere Anbieter als Market Maker tätig ist, sorgt schon bei den Vorbereitungen für den Devisenhandel mit neuesten Sicherheitsstandards vor, damit sich Händler von Anfang an gut aufgehoben fühlen. Bei der Kontoeröffnung etwa erfolgt die Abwicklung wahlweise über das so genannte PostIdent-Verfahren, mittels Bankident oder Video-ID.

Dass keine Mindesteinzahlungssumme für die Kontoeröffnung verlangt wird, ist die eine Seite der Medaille. Zugleich aber werden nicht einmal Gebühren für die Kontoführung erhoben. Der IG bzw IG Markets Test zeigt, dass der Broker mit einem maximalen Hebel von 400:1 seine Dienste offeriert. Im Falle eines Mini-Lots mit einem Volumen von 10.000 Handels-Einheiten in EUR/USD beläuft sich der Mindesteinsatz für Trader somit auf 25 Euro. Die Margins beginnen damit bei minimalen 0,25 %, als Handelsgebühren werden einzig die üblichen Spreads in Rechnung gestellt. Zusätzlich ermöglicht die Funktion „ProOrder" nun sogar vollautomatischen Handel.

Weiter zum Broker

IG ermöglicht den Handel an mehr als 10.000 Märkten

Die internationalen Finanzmärkte bieten Tradern heute zahlreiche Möglichkeiten. Vielfach können diese jedoch nicht genutzt werden, da die Broker selbst an den Märkten nicht aktiv sind oder den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten nicht unterstützen. IG hingegen bietet seinen Kunden eine der größten Produktpaletten überhaupt. So ist es einerseits möglich, Aktien oder Indizes über Differenzkontrakte (CFD´s) zu handeln oder am Forex-Markt in Währungen zu investieren.

Der Handel am Forex-Markt

Der Forex-Markt ist der wohl größte und liquideste Markt der Welt. Hier werden täglich mehr als vier Billionen Dollar umgesetzt, wobei Händler nicht an einer zentralen Börse, sondern über ein globales Netzwerk tätig sind. Dies hat den Vorteil, dass der Handel nicht nur zu den klassischen Handelszeiten, sondern grundsätzlich von Montag bis Freitag zu jeder Tageszeit möglich ist. So können Trader mit einem Depot bei IG auch kleinste Kursunterschiede nutzen, die sich etwa durch Nachrichten am anderen Ende der Welt ergeben.

Aktien und Indizes über CFD´s handeln

Eine ebenfalls gern genutzte Möglichkeit, Gewinne zu sichern und auszubauen, sind Differenzkontrakte. Mit ihnen kann auf verschiedene Basiswerte wie Aktien oder Indizes gesetzt werden, um auf fallende oder steigende Kurse zu spekulieren. Spekulationen auf einzelne Aktien sind dabei weitaus risikoreicher, denn bei einem Index als Basiswert ergibt sich eine Risikostreuung, die von Tradern gern genutzt wird. Dennoch ist auch hier das Ziel, kurzfristige Kursschwankungen auszunutzen und positive Renditen zu erzielen.
IG im Test – auch als Video auf YouTube! (© forexhandel.org)

 

Weitere Nischenmärkte zur Auswahl

Zusätzlich zu den genannten Märkten, die mittlerweile zahlreiche Broker zur Auswahl haben, bietet IG als einer der wenigen Anbieter auch Nischenmärkte, zu denen etwa Rohstoffe, Anleihen und Zinssätze gehören. Mit ihnen können Trader beispielsweise von kurzfristigen Veränderungen am Zinsmarkt profitieren. Zu beachten ist jedoch, dass sich das Risiko erhöht, je schwankungsintensiver ein Markt eingestuft wird.

Mit der Eröffnung eines Livekontos haben Trader die Möglichkeit, alle genannten Finanzprodukte zu nutzen und damit an mehr als 10.000 Märkten aktiv zu sein. Trader, die bislang noch keine Erfahrungen sammeln konnten, können alternativ zum Livekonto auf ein Demokonto zurückgreifen, welches natürlich kostenfrei und völlig ohne Risiko zur Verfügung steht.

Broker setzt eindeutig auf fortschrittlichen mobilen Forex-Handel

Weniger üppig als bei den handelbaren Basiswerten in den verschiedenen Bereichen fallen die Möglichkeiten für Einzahlungen auf das Händlerkonto aus. Neben dem normalen Geldtransfer vom Konto gibt es als Alternative lediglich die Ein- oder Auszahlung per Kreditkarte. Dafür heben die IG (Markets) Erfahrungen die umfangreichen Möglichkeiten fürs Mobile-Trading hervor. Denn hier gibt es nicht nur eine App für iPhone und iPad sowie Android-Endgeräte, sondern darüber hinaus auch noch die passende Software für BlackBerry-Modelle sowie Geräte, die mit dem Betriebssystem Windows 7 arbeiten. Trader, die mit dem IG (Markets) Test rundum zufrieden waren, können Freunde und Bekannte werben, die sich ihrerseits davon überzeugen können, dass ein IG bzw. IG Markets Betrug ausgeschlossen ist.

Die App von IG

Die App von IG

Für die Werbung eines Neukunden winkt Bestandskunden ein Bonus von 50 Euro oder stattdessen eine Sachprämie. Apropos Bonus: Für die Neukunden selbst gibt es in der Regel keinen Bonus. Der Forex-Broker versucht auch gar nicht erst, durch fragwürdige Werbeaktionen den Eindruck zu vermitteln, die Eröffnung eines Händlerkontos könnte einen zusätzlichen Willkommensbonus einbringen. Zumal das Wichtigste für die Wahl des Brokers ohnehin wohl ist, dass dieser wie IG (Markets) seriös seine Dienste anbietet und sich immer wieder etwas einfallen lässt, was Tradern den Handelsalltag so angenehm wie möglich macht.

Weiter zum Broker

IG (ehemals IG Markets) auch für Profis ein Spitzen-Partner beim Forex-Handel

Und was im Grunde noch wichtiger ist: IG arbeitet besonders transparent, wenn es um Preise, Handelsarten, Basiswerte, Kursinformationen (die hier von der bekannten Nachrichtenagentur Reuters bezogen werden) und all die anderen relevanten Aspekte geht. Im IG (Markets) Test und in Erfahrungsberichten vieler begeisterter Händler wird deutlich, dass kein Betrug zu befürchten ist.
Der Anbieter selbst tut alles dafür, dass sich Kunden gut beraten fühlen und das sichere Gefühl haben, als Einsteiger wie auch als Forex-Experte den individuellen Wünschen beim Devisenhandel tätig werden zu können. Sollte es mal in Ausnahmefällen Probleme und Sorgen geben, helfen die umfangreichen FAQ oder das professionelle Schulungsangebot, damit Fehler beim Handel mit Währungspaaren und anderen Finanzprodukten aus bloßer Unwissenheit und mangelnder Trading-Erfahrung vermieden werden.

Umfangreicher Research-Bereich und Schulungs-Angebote helfen Tradern

Die verschiedensten Märkte entwickeln sich immer auf Basis von Angebot und Nachfrage. Wichtigste Grundlagen hierfür sind die verschiedensten Nachrichten und Finanzinformationen, die durch die internationale Vernetzung in Sekundenschnelle verbreitet werden. Um jederzeit über relevante Informationen zu verfügen und Anlageentscheidungen treffen zu können, bietet IG neben den aktuellen Marktdaten auch einen umfassenden Research-Bereich, zu denen Nachrichten und Analysen ebenso wie der aktuelle Wirtschaftskalender gehören. Im Bereich Education bietet IG zudem die Möglichkeit von Weiterbildungen, die für Anfänger und Einsteiger ebenso interessant sind wie für erfahrene Trader. So stehen neben den Grundlagen zum CFD-Handel und der Beschreibung der Märkte auch verschiedene Trading-Konzepte zur Verfügung, über die sich Trader gezielt informieren können. Zusätzlich werden Börsenseminare angeboten, zu denen Kunden natürlich kostenfrei eingeladen werden. Sie bieten Gelegenheit, sich mit versierten Börsenprofis zu unterhalten und die eine oder andere Handelsidee zu diskutieren.

Neues Konto bequem per Video-ID von zu Hause aus eröffnen

Trader, die sich nach der Nutzung des Demokontos schließlich für ein Echtkonto entscheiden, können ihr CFD-Handelskonto bei IG ganz bequem von zu Hause aus einrichten. Die Kontoeröffnung ist in nur drei Schritten in wenigen Minuten möglich. Zuerst sollte jeder Kunde das Formular zur Kontoeröffnung ausfüllen. Dabei ist es natürlich auch nötig, sich mit Hilfe des eigenen Personalausweises zu identifizieren. Diese Identifizierung ist wie bisher sowohl über die Hausbank wie auch im Rahmen des Post-Ident-Verfahrens möglich. Alternativ bietet IG jetzt auch die Video-ID, mit der die Registrierung ganz bequem zu Hause erfolgen kann. Wurden alle Unterlagen ausgefüllt und an IG übertragen, kann dort die Kontoeröffnung erfolgen. Dies geschieht in der Regel in wenigen Tagen. Im Anschluss können Kunden sofort die erste Einzahlung per Kreditkarte oder Überweisung auf ihr Konto veranlassen und den ersten Trade platzieren.

Die Kontoeröffnung per Video-ID

Die Kontoeröffnung per Video-ID

Die Kontoeröffnung in drei Schritten:

  • Formular ausfüllen und mit Ausweis legitimieren
  • Geld einzahlen
  • Trades eröffnen

Weiter zum Broker

Summary
Reviewed Item
IG (Markets) Erfahrungen
Author Rating
51star1star1star1star1star